Fernwartung

Für die Fernwartung benötigen Sie die folgende Datei:

Fernwartung (anklicken):

Fewa

--> fewa.exe

 Bitte beachten Sie: Dies ist eine kostenpflichtige Dienstleistung!

 

Windows Server 2016:

Seit kurzem hat MICROSOFT die endgültige Freigabe für das neue Server Betriebssystem 2016 erteilt. Damit ist nun auch serverseitig die Benutzeroberfläche von Windows 10 eingezogen.

Srv2016

Neben vielen technischen Erweiterungen wurde mit Windows 2016 Server die Lizenzierung von Prozessoren auf Prozessorkerne umgestellt. Jeder physische Prozessor wird mit min. 8x Kernen, jeder physische Server mit min. 16x Kernen gewertet. In der Std. Edtition sind weiterhin entweder 1x physischer - oder zwei virtuelle Server lizenziert. MICROSOFT stellt unter:

http://www.windows-server-kompetenz-club.de/de/lizenzkonfigurator

einen praktischen Konfigurator zur Verfügung, damit die exakte Lizenz bestimmt werden kann.